TRANSPORTBEISPIELE: Montagestillstand auf Gotland (Schweden)

Montagestillstand einer Windkraftanlage auf Gotland (Schweden)

Die Aufgabe: Schnellstmöglicher Versand eines Getriebemotors für den weiteren Aufbau einer Windkraftanlage auf der Insel Gotland.

Die Herausforderung: Das entsprechende Bauteil musste fristgerecht am Folgetag auf der Baustelle eintreffen, damit das Montageteam nicht noch einen weiteren Tag nicht weiterarbeiten kann.

Der Transport: Die Kundenanfrage aus Nordeutschland ging Donnerstagnachmittag um 17:35 Uhr über unser Portal ein. Durch unser automatisiertes System lag unserem Kunden nach wenigen Minuten der Preis inkl. der Fährverbindungen mit möglichen Transitzeiten vor. Wenige Minuten nach Erhalt beauftragte der Kunde uns.
Bereits um 18:20 Uhr war eines unserer Fahrzeuge mit 2 Mann Besetzung beim Kunden vor Ort. In der Zeit war die Fährverbindung Oskarshamn-Visby durch unser Operations Team bereits gebucht.
Das Fahrzeug erreichte um 09:08 Uhr nach 917 Km und einer Transitzeit von 14 Stunden (inkl. 2 vorherigen Fährverbindungen) den Hafen von Oskarshamn. Die gebuchte Fähre lief planmäßig um 10:20 Uhr aus und erreichte Visby um 13:15 Uhr. Nach weiteren rund 45 Minuten erreichte unser Fahrzeug die Baustelle und konnte den Getriebemotor zustellen.

Das Ergebnis: Nur gut 21 Stunden nach der Transportanfrage konnte das wichtige Bauteil übergeben werden. Somit konnte die Montage zeitgerecht weitergeführt werden und der Kunde ersparte sich so einen teuren weiteren Tag Montageausfall.